Zahl der geflüchteten Syrer in Deutschland steigt auf über 20.000

Zahl der geflüchteten Syrer in Deutschland steigt auf über 20.000
Die Zahl der Syrer, die in Deutschland Schutz vor dem Bürgerkrieg in ihrer Heimat suchen, steigt weiter. Wie das Bundesinnenministerium am Donnerstag mitteilte, stellten allein im Oktober mehr als 1.600 Syrer einen Erstantrag auf Asyl in Deutschland.

###mehr-artikel.Damit stieg die Zahl der seit Beginn des Konflikts 2011 in Deutschland angekommenen syrischen Flüchtlinge auf mehr als 21.500. Etwa die Hälfte davon suchte in diesem Jahr Asyl in Deutschland.

Syrien war im Oktober damit auch das Hauptherkunftsland der Asylantragsteller. Insgesamt beantragten im vergangenen Monat knapp 13.000 Menschen Asyl in Deutschland. Das waren 30 Prozent mehr als im Oktober 2012. Hauptherkunftsländer waren neben Syrien Serbien und Mazedonien. 1.303 Antragsteller wurden im Oktober als Flüchtling nach der Genfer Konvention anerkannt. 907 Flüchtlinge erhielten sogenannten subsidiären Schutz. Sie dürfen nicht abgeschoben werden.

Meldungen

Top Meldung
Papst Franziskus und Heinrich Bedford-Strohm beim entzünden von Kerzen.
Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm hofft auf gemeinsame Abendmahlsfeiern. Der Wille, in der Ökumene weiterzukommen, sei weit verbreitet, sagte er bei einem ökumenischen Friedensgebet mit Papst Franziskus in Rom.