Thieme bleibt an der Spitze des Nachhaltigkeitsrates

Thieme, Marlehn

Foto: epd-bild/Norbert Neetz

Thieme bleibt an der Spitze des Nachhaltigkeitsrates
Marlehn Thieme, Mitglied im Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ist als Vorsitzende des Nachhaltigkeitsrates bestätigt worden.

Die Direktorin der Deutschen Bank wurde bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums in Berlin einstimmig wiedergewählt, wie der Nachhaltigkeitsrat mitteilte. Thiemes Stellvertreter ist Olaf Tschimpke, Präsident des Naturschutzbund Deutschland. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) wird von der Bundesregierung berufen. Ihm gehören 15 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens an. Das Gremium soll Beiträge zur Verwirklichung von Nachhaltigkeitsstrategien leisten und konkrete Projekte benennen. Die 15 Mitglieder wurden zum 1. Juli für drei Jahre neu berufen, sieben von ihnen zum ersten Mal.

Meldungen

Top Meldung
Flüchtlingslager auf Lesbos
Die Diakonie hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) für dessen Nein zu geplanten Landesaufnahmeprogrammen für Flüchtlinge aus Griechenland scharf kritisiert. Diakoniepräsident Ulrich Lilie spricht von einem "Armutszeugnis".