Zahl der Stasi-Anträge gestiegen

Zahl der Stasi-Anträge gestiegen
Rund 85.000 Bürgerinnen und Bürger haben im Jahr 2012 Anträge auf Einsicht in die Dokumente gestellt, sagte die Sprecherin der Stasi-Unterlagen-Behörde, Dagmar Hovestädt.

Das Interesse an den Stasi-Akten ist 2012 gestiegen. Bis Ende November hätten bereits fast 85.000 Bürgerinnen und Bürger Anträge auf Einsicht in die Dokumente gestellt, sagte die Sprecherin der Stasi-Unterlagen-Behörde, Dagmar Hovestädt, der "Berliner Zeitung" (Montagsausgabe). Im gesamten Vorjahr seien es knapp 81.000 gewesen.

Auch die Zahl der Stasi-Überprüfungen im öffentlichen Dienst erhöhte sich den Angaben zufolge von 210 auf 311. Die Möglichkeit zu Stasi-Überprüfungen im öffentlichen Dienst wurde Ende vergangenen Jahres bis 2019 verlängert.

Meldungen

Top Meldung
Gefängnisseelsorger im Gespräch mit gefangenem
Die Gefängnisseelsorge kämpft wegen der Corona-Pandemie mit Einschränkungen in den Haftanstalten. Vor allem Gruppenangebote sind kaum möglich. Das verstärkt die Isolation der Gefangenen.