Zahl der Stasi-Anträge gestiegen

Zahl der Stasi-Anträge gestiegen
Rund 85.000 Bürgerinnen und Bürger haben im Jahr 2012 Anträge auf Einsicht in die Dokumente gestellt, sagte die Sprecherin der Stasi-Unterlagen-Behörde, Dagmar Hovestädt.

Das Interesse an den Stasi-Akten ist 2012 gestiegen. Bis Ende November hätten bereits fast 85.000 Bürgerinnen und Bürger Anträge auf Einsicht in die Dokumente gestellt, sagte die Sprecherin der Stasi-Unterlagen-Behörde, Dagmar Hovestädt, der "Berliner Zeitung" (Montagsausgabe). Im gesamten Vorjahr seien es knapp 81.000 gewesen.

Auch die Zahl der Stasi-Überprüfungen im öffentlichen Dienst erhöhte sich den Angaben zufolge von 210 auf 311. Die Möglichkeit zu Stasi-Überprüfungen im öffentlichen Dienst wurde Ende vergangenen Jahres bis 2019 verlängert.

Meldungen

Top Meldung
Wolfram Steckbeck vor dem Engelsgruß in der Nürnberger Kirche St. Lorenz
Wie politisch darf Kirche sein? Ein Thema, über das regelmäßig heiß diskutiert wird. In den Kommentargottesdiensten der Nürnberger Lorenzkirche haben Statements zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen seit einem halben Jahrhundert ihren Platz.