Kondome auf dem Jugendkirchentag

Kondome auf dem Jugendkirchentag
Die Evangelische Jugend in Hessen und Nassau (EJHN) hat Kondome bedrucken lassen mit der Aufschrift "Höhepunkte erleben" und ihrem Logo. Die wollen sie am Abend der Begegnung auf dem Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau (EKHN) in Michelstadt verteilen.

Kondome auf dem Jugendkirchentag verteilen? Auf evangelikal-konservativer Seite stößt die Aktion auf Kritik. Nach biblischem Verständnis gehöre Sex in die Ehe, zitiert beispielsweise die Webseite kath.net den Evangelischen Fachverband für Sexualethik und Seelsorge, Weißes Kreuz.

Zwei Dragqueens aus Frankfurt, Crystel Cox und Babsi Heart, werden dem Vorstand der EJHN dabei helfen, die Kondome zu verteilen. Die zwei Dragqueens wollen auf einer Bühne auf dem Jugendkirchentag außerdem die gesellschaftlich-politische Botschaft erklären, die hinter der Aktion steht.

Minderjährige werden von Erwachsenen betreut

Das Weiße Kreuz kritisiert deshalb auf kath.net, Homosexualität sei keine Schöpfungsvariante. Die EJHN hält dagegen, dass die Trauung homosexueller Paare auch in der Kirche mittlerweile Realität sei.

Drei gesellschaftlich-politische Botschaften seien mit der Aktion verknüpft, schreibt die EJHN in ihrer Stellungnahme: 1. Toleranz gegenüber Homosexualität. 2. Aufklärung über AIDS und andere über Sex übertragbare Krankheiten 3. Werbung für die EJHN.

Keinesfalls gehe es darum 13-Jährige zu "sexuellen Gelegenheitskontakten" (Zitat kath.net) anzustiften, so die EJHN. Jungen und Mädchen schliefen auf dem Jugendkirchentag in Michelstadt in getrennten Schlafräumen. Zudem würden die Minderjährigen natürlich von Erwachsenen betreut.

"Spaß ist erlaubt, Verantwortung gehört dazu"

Ein Themenpark des Jugendkirchentags dreht sich um das Thema Liebe und Freundschaft. Dort soll es in Workshops unter anderem um gegenseitige Liebe und persönliche Freiheit sowie Verantwortung gegenüber anderen gehen. In diesem Zusammenhang kann auch die Kondom-Aktion verstanden werden.

Die Veranstalter des Jugendkirchentags der EKHN wissen von der Aktion und sind damit einverstanden. "Wir unterstützen die gesellschaftlich-politische Botschaft die hinter der Aktion steht", sagt Laura Gleichmann vom Organisationsteam des Jugendkirchentags. Es gehe darum zu vermitteln, dass Spaß haben erlaubt sei und die eigene Verantwortung dabei mitgedacht werden müsse. Außerdem: "Wir unterstützen Toleranz gegenüber Homosexualität. Sie gehört zur Realität, auch in unserer Kirche, dazu. Liebe ist Liebe."

Der Jugendkirchentag in Michelstadt findet vom 7. bis 10. Juni 2012 in Michelstadt im Odenwald statt.