Fachverband fordert PCR-Priorisierung für Kita-Personal

Fachverband fordert PCR-Priorisierung für Kita-Personal

Auch Kita-Beschäftigte sollten nach Auffassung der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder bei PCR-Tests priorisiert werden. "Die Häuser sollen offen bleiben und die Erzieherinnen arbeiten ganz weit vorne, deshalb sollten wir ihnen so viel Sicherheit wie möglich anbieten", sagte der Vorsitzende des Fachverbandes, Carsten Schlepper, am Dienstag in Bremen dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Bremen handele in dieser Hinsicht vorbildlich, betonte Schlepper, der in der Hansestadt den Landesverband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder leitet. "Das ist hier super mit Vorzugsterminen organisiert, zu denen Test und Labor gehören."

Die Ministerpräsidentenkonferenz hatte sich am Montag darauf verständigt, dass die Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsminister eine neue Corona-Teststrategie erarbeiten. Dabei geht es vor allem um eine Priorisierung der PCR-Tests, die am zuverlässigsten eine Covid-Infektion nachweisen. Nötig sei eine Fokussierung auf diejenigen, die mit vulnerablen, also besonders verletzlichen Gruppen arbeiteten, etwa in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Einrichtungen für behinderte Menschen, hieß es.