Archäologen entdecken bei Paderborn Hofstelle aus frühem Mittelalter

Archäologen entdecken bei Paderborn Hofstelle aus frühem Mittelalter

Spuren einer Ansiedlung aus dem frühen Mittelalter haben Archäologen bei Grabungen in Bad Wünnenberg im Kreis Paderborn gefunden. Die Hofstelle stamme aus dem 6. bis 7. Jahrhundert, teilte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Donnerstag in Münster mit. Siedlungsfunde aus dieser Zeit sind nach Angaben der Fachleute in Westfalen sehr selten.

Anhand von zahlreichen Pfostenlöchern, in denen die dachtragenden Gebäudepfosten steckten, habe das Grabungsteam mindestens drei Häuser rekonstruieren können, hieß es. Sie gehörten zu mindestens zwei Wohngebäuden mit angrenzenden Wirtschaftsgebäuden. Aufgrund der Pfostenreihen, die als dunkle Verfärbungen im Boden erkennbar sind, ließen sich Hausgrundrisse von bis zu 15 Metern Länge und sieben Metern Breite erkennen. Die Fachleute schätzen, dass die kleine Siedlung über hundert Jahre bestand.