EU: Neues Programm für arbeitslose junge Leute nach Erasmus-Vorbild

EU: Neues Programm für arbeitslose junge Leute nach Erasmus-Vorbild

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat ein neues Programm für den Aufenthalt junger Leute im EU-Ausland angekündigt. Es ziele auf diejenigen, die weder Arbeit hätten noch in Ausbildung oder Unterricht seien, sagte sie am Mittwoch bei ihrer Rede zur Lage der EU im Europaparlament in Straßburg. Auch sie verdienten eine Erfahrung, wie sie andere junge Leute durch das Erasmus-Programm machten. Sie sollten in anderen Mitgliedsländern Kompetenzen erwerben, Kontakte knüpfen und "sich ihre eigene europäische Identität bilden" können, erklärte von der Leyen.