Corona-Kurswende in Tansania

Corona-Kurswende in Tansania

Nach dem Tod von Corona-Leugner John Magufuli und dem Wechsel im Präsidentenamt schlägt Tansania nach Beobachtung des Gesundheitsexperten Christoph Bonsmann einen spürbar neuen Kurs ein. Ganz aktuell sei nun die Entscheidung gefallen, an der internationalen Impfinitiative Covax teilzunehmen und Impfdosen zu bestellen, sagte der Vorstand des Medikamentenhilfswerks action medeor dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Donnerstagabend aus Daressalam.

"Die Veränderungen sind hier überall greifbar", berichtete Bonsmann von seinem Besuch in Tansania. Nicht nur werde anders als noch vor wenigen Monaten offiziell über Covid-19 gesprochen, es würden auch klare Signale zur Eindämmung des Virus gesandt - wie konkret nun das Ja zur Impf-Kampagne.

Der im Frühjahr verstorbene Magufuli hatte - trotz steigender Fälle von Erkrankungen mit eindeutigen Corona-Symptomen - die Krankheit weitgehend totgeschwiegen, getestet wurde nicht, die Diagnose Covid-19 wurde nicht gestellt. Impfungen wies Magufuli zurück, die Teilhabe an der internationalen Impfinitiative Covax war kein Thema. Magufulis Tod war umrankt von Berichten über eine Corona-Infektion des Präsidenten.

Schon allein, dass die neue Präsidentin Samia Suluha Hassan im Gegensatz zu ihrem Vorgänger bei öffentlichen Auftritten eine Schutzmaske trage, sei ein Zeichen, dass Corona inzwischen ernst genommen werde, betonte Bonsmann. "Darüber hinaus fordert das Gesundheitsministerium jetzt explizit dazu auf, in Menschenansammlungen Masken zu tragen. Das ist neu."

Ein von der neuen Präsidentin eingesetzter Expertenausschuss hatte im Mai nicht nur den Anschluss an Covax empfohlen, sondern riet auch dazu, Corona-Fälle wieder zu erfassen und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu melden. Seit Mai vergangenen Jahres ist Tansania dort konstant mit 509 Covid-19-Infektionen gelistet, eine keineswegs ernst zu nehmende Zahl. Die Wiederaufnahme der Meldungen steht aktuell noch aus. "Aber es scheint, als ob nach der Zeit unter Magufuli, in der viele nicht nachvollziehbare Entscheidungen zu Corona getroffen wurden, mit Präsidentin Hassan wieder Wissenschaft und Sachverstand Einzug halten", sagte Bonsmann.