Umfrage: Gelassenheit stärkt Paarbeziehung - Sex weniger

Umfrage: Gelassenheit stärkt Paarbeziehung - Sex weniger

Für viele Menschen liegt in der Gelassenheit das Geheimnis einer funktionierenden Paarbeziehung. Wie eine Emnid-Umfrage für das evangelische Magazin "chrismon" (Oktober-Ausgabe) ergab, meinen 40 Prozent: Damit die Liebe hält, sollte man gelassen mit den Macken des anderen umgehen. 38 Prozent halten es für wichtig, dass man einander Freiräume lässt. Und 26 Prozent setzen auf die Fähigkeit, sich gegenseitig zu verzeihen.

Gemeinsame Interessen gelten 23 Prozent der Befragten als Beziehungskitt. 17 Prozent sehen gemeinsame Kinder als wichtigen Grund, damit ein Paar zusammenbleibt. Sex dagegen spielt nur eine untergeordnete Rolle: Ein erfülltes Sexualleben ist nur für elf Prozent entscheidend, damit es mit der Liebe klappt. Für die Umfrage interviewte das Institut Kantar Emnid 1.007 Männer und Frauen. Zwei Antworten waren möglich.

Meldungen

Top Meldung
Menschen mit Schutzmasken beim U-Bahn fahren
Die Theologin Margot Käßmann hat angesichts steigender Corona-Zahlen dazu aufgerufen, noch intensiver füreinander einzustehen und mehr Verantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen.