Bätzing fordert mehr Gestaltungsmacht für Frauen in der Kirche

Bätzing fordert mehr Gestaltungsmacht für Frauen in der Kirche

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, fordert mehr Gestaltungsmacht für Frauen in der katholischen Kirche. "Sonst ist die Kirche bald am Ende", sagte Bätzing dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag). Für ihn sei die Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche "die entscheidende Zukunftsfrage". Die Gleichstellung von Frauen in allen Belangen sei "ein weites Feld, auf dem wir auch in der Kirche vieles bewegen können."

Man müsse das Thema Gleichberechtigung aber von der umstrittenen Frage nach der Zulassung von Frauen zu den Weiheämtern trennen, sagte der Limburger Bischof weiter. Er sei jedoch durchaus bereit, entsprechende Forderungen bei der Kirchenleitung in Rom vorzutragen. Er könne nicht sehen, inwiefern in der Forderung nach den Weiheämtern der Frauen "ein Fehler liegen könnte, der das Leben der Kirche auf eine schiefe Bahn bringt", unterstrich Bätzing.

Meldungen

Top Meldung
Bundeswehr-Soldaten in Koblenz
Die evangelische Friedensarbeit hat in der Diskussion um die Wiedereinführung der Wehrpflicht zu Besonnenheit aufgerufen.