Berliner Domkantorei in Quarantäne

Berliner Domkantorei in Corona-Quarantäne.

© epd-bild / Andreas Schoelzel

Vor dem Altarraum im Berliner Dom steht normalerweise die Berliner Domkantorei. Zur Zeit ist der Chor in Corona-Quarantäne.

Berliner Domkantorei in Quarantäne
Die Berliner Domkantorei hat sich offenbar selbst vorübergehend zum Schweigen gebracht. Nach einer Probe am 9. März hätten sich 59 der 78 anwesenden Mitglieder krankgemeldet.

Davon seien 31 positiv auf das Coronavirus getestet worden, darunter auch Chorleiter Tobias Brommann, bestätigte die Domverwaltung dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Donnerstag. Nach dem ersten bestätigten Covid-19-Fall sei der Chor "um Quarantäne gebeten" worden.

Die lange Verweildauer in einem Raum während der Probe habe "es offensichtlich unerheblich gemacht, wie weit man voneinander weg sitzt", hieß es weiter. Brommann ist seit 2003 Kantor am Berliner Dom. Er leitet die Berliner Domkantorei mit den verschiedenen kleinen und großen Ensembles.

Meldungen

Top Meldung
Olaf Latzel wurde zeitweilig vom Dienst freigestellt, wogegen der evangelische Pastor erfolgreich klagte.
Im Fall des wegen homophober Äußerungen freigestellten Bremer Pastors Olaf Latzel haben sich die Kirchenleitung und der Theologe überraschend geeinigt: Latzel darf ab sofort wieder auf die Kanzel - mit Auflagen.