Libyen-Gespräche unter UN-Dach wieder aufgenommen

Libyen-Gespräche unter UN-Dach wieder aufgenommen

Libyens Konfliktparteien haben die vorübergehend ausgesetzten Gespräche über einen Waffenstillstand wieder aufgenommen. Das teilte ein Sprecher der Vereinten Nationen am Freitag in Genf mit.

Die Delegation der Übergangsregierung des Ministerpräsidenten Fajis al-Sarradsch und Gesandte des Rebellengenerals Chalifa Haftar hätten schon am Donnerstag wieder Kontakt aufgenommen, erklärte der Sprecher, Rhéal LeBlanc. Die Regierung hatte ihren vorübergehenden Rückzug von den Gesprächen mit der Bombardierung des Hafens von Tripolis durch Truppen des Rebellengenerals begründet.

Die Konsultationen waren auf der Libyen-Konferenz im Januar in Berlin vereinbart worden. Haftar startete im April 2019 eine Offensive auf Tripolis, den Sitz der Übergangsregierung. In Libyen herrschen seit Jahren Gewalt und Chaos. Im Jahr 2011 war der langjährige Diktator Muammar al-Gaddafi gestürzt worden.

Meldungen

Top Meldung
Corona Schutzmasken für Pfarrerinnen und Pfarrer mit einem christlichen Motiv.
Johanna Bogenreuther aus Roth und Lisa Bühler aus Bad Aibling, zwei evangelische Vikarinnen, produzieren in ihrer Freizeit Masken für Pfarrer*innen und Gottesdienstbesucher*innen.