Deutsche geben 1,7 Milliarden Euro für faire Produkte aus

Deutsche geben 1,7 Milliarden Euro für faire Produkte aus

Rund 1,7 Milliarden Euro haben die Deutschen im vergangenen Jahr für Produkte aus fairem Handel ausgegeben. Im Vergleich zum Vorjahr entspreche dies einem Zuwachs von 15 Prozent, erklärte der Dachverband Forum Fairer Handel am Mittwoch in Berlin. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre habe sich der Umsatz damit mehr als verdoppelt.

Diese positive Entwicklung dürfe aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass weiterhin geschätzte 99 Prozent des Handels nicht fair seien, sagte der Geschäftsführer des Forum Fairer Handel, Manuel Blendin. Im Durchschnitt gaben die Verbraucher in Deutschland 2018 pro Kopf 20,50 Euro für faire Lebensmittel, Textilien und Handwerksprodukte aus. Mit einem Anteil von 32 Prozent sei Kaffee weiterhin das umsatzstärkste Produkt im fairen Handel. Das absatzstärkste Produkt waren mit 95.000 Tonnen wiederum Bananen.

Faire Bananen haben den Angaben zufolge damit in Deutschland einen Marktanteil von rund 14 Prozent erreicht. Zudem stamme jede zwanzigste Tasse Kaffee, die in Deutschland getrunken wird, aus fairem Handel, hieß es.

Meldungen

Top Meldung
Münchner Frauenkirche
Bei einem ökumenischen Gottesdienst hat der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm den Menschen gedankt, die sich in der Seenotrettung und Unterstützung von Flüchtlingen engagieren.