Sonderausstellung "Nadine Fecht AMOK" eröffnet in Mannheim

Sonderausstellung "Nadine Fecht AMOK" eröffnet in Mannheim

In der Kunsthalle Mannheim wird am 18. Juli die Sonderausstellung "Nadine Fecht AMOK" eröffnet. Unter anderem werden Werke wie "Jedes Kollektiv braucht eine Richtung" zu sehen sein, wie die Kunsthalle Mannheim mitteilte. Bei diesem Werk von 2012 sind mehr als 1.800 blaue Kugelschreiber zusammengeschnürt und gleiten über eine riesige weiße Bahn.

Die Künstlerin Nadine Fecht ist mit ihren Werken in den Museen von Berlin, Braunschweig und Basel vertreten und unterrichtet seit 2018 Zeichnen an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Die Ausstellung ist die erste Einzelausstellung der gebürtigen Mannheimerin. Die Schau endet am 13. Oktober.

Meldungen

Top Meldung
Ökumenischer Kirchentag 2021 in Frankfurt am Main
Einen gemeinsamen Auftritt beim Ökumenischen Kirchentag 2021 in Frankfurt am Main wollen das Landeskomitee der Katholiken in Bayern und der Landessynodalausschuss der bayerischen Landeskirche.