Journalist Horst Marquardt wird 90 Jahre alt

Journalist Horst Marquardt wird 90 Jahre alt

Horst Marquardt, einer der profiliertesten evangelikalen Publizisten in Deutschland, wird am Sonntag (14. Juli) 90 Jahre alt. Der Journalist und Theologe gründete 1970 die Evangelische Nachrichtenagentur idea und war mehr als 20 Jahre in führenden Positionen des Evangeliums-Rundfunks in Wetzlar tätig. Bis heute sei ihm "die Verbreitung des Wortes Gottes sein wichtigstes Anliegen", heißt es auf seinem Blog "Marquardts Bilanz". Dort finden sich Andachten und Bibelauslegungen, die sich aus mehreren Jahrzehnten Lebenserfahrung speisen.

Von 1994 bis 1997 war Marquardt als internationaler Direktor der Radiomission "Trans World Radio" verantwortlich für die Regionen Afrika, den Nahen Osten und Europa. Bekannt wurde Marquardt auch als Sprecher des "Wortes zum Sonntag" in der ARD. Von 1999 bis 2017 leitete er den Kongress Christlicher Führungskräfte.

In den 50er Jahren war der gebürtige Berliner nach seinem Theologiestudium Pastor der Evangelisch-methodistischen Kirche in Berlin und Wien. Er gehörte bis zu seinem Ruhestand dem Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz an und war Mitbegründer des Lausanner Komitees für Weltevangelisation.

Meldungen

Top Meldung
Ökumenischer Kirchentag 2021 in Frankfurt am Main
Einen gemeinsamen Auftritt beim Ökumenischen Kirchentag 2021 in Frankfurt am Main wollen das Landeskomitee der Katholiken in Bayern und der Landessynodalausschuss der bayerischen Landeskirche.