Fünf Flüchtlinge bei Brand in Asylbewerberunterkunft verletzt

Fünf Flüchtlinge bei Brand in Asylbewerberunterkunft verletzt
Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Rottenburg im Landkreis Tübingen sind in der Nacht fünf Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitten drei Bewohner Rauchgas-Vergiftungen, während sich zwei bei Sprüngen aus Fenstern verletzten.

Wie es zu dem Feuer in dem Container-Gebäude kam, sei noch unklar. Die 56 Container auf dem ehemals von einem Paketdienst genutzten Gelände seien nach dem Brand unbewohnbar. Die mehr als 80 Bewohner seien in der Nacht in eine Festhalle gebracht und dort von Helfern versorgt worden.

Mehr zu Asylbewerberheim, Flüchtlingsheim
Ein Mann steht im Freien und lächelt in die Kamera. Im Hintergrund ist eine Familie zu erkennen
Otto Wagner, 73, ist Hauspate in einer Flüchtlingsunterkunft und Flüchtlingshelfer in Mühlheim am Main. Warum macht er das?
Ein Bericht über Heiligabend in der Flüchtlingsaufnahme. Superintendent Manuel Schilling geht auch zu Ostern wieder hin.