Absatz fair gehandelter Produkte erneut weltweit gestiegen

Absatz fair gehandelter Produkte erneut weltweit gestiegen
Der weltweite Absatz von fair gehandelten Produkten ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Insbesondere in Deutschland werden vermehrt Waren mit dem Fairtrade-Siegel nachgefragt. Dies geht aus dem Jahresbericht von Fairtrade International hervor, der am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde. Weltweit gaben die Verbraucher im Geschäftsjahr 2014 insgesamt 5,9 Milliarden Euro für Fairtrade-Produkte aus. Das sind zehn Prozent mehr als im Jahr davor. In Deutschland stieg der Absatz um 27 Prozent auf knapp 830 Millionen Euro.

Neben Deutschland ist Schweden eines der wichtigesten Länder für den fairen Handel, an dem sich in den Ländern des Südens 1,5 Millionen Produzenten beteiligen. Einen besonders deutlichen Zuwachs verzeichnete der Absatz von Baumwolle (plus 28 Prozent) und Kakao (plus 24 Prozent). Die beliebtesten Produkte blieben im verganenen Jahr Bananen und Kaffee.

Relativ neu ist die Zertifizierung von Gold, das bislang in der Schweiz und England auf dem Markt ist. Weitere Goldminen seien im vergangenen Jahr zertifiziert worden. Fairtrade hofft, dass in Deutschland vor Jahresende ebenfalls Schmuck aus fair gehandeltem Gold zu kaufen ist.

Mehr zu Fairtrade
Fair trade
Der faire Handel in Deutschland wächst. Knapp 70 Prozent der Verbraucher greifen mittlerweile zu fair gehandelten Produkten. Trotzdem liegt der Anteil des fairen Handels am Gesamthandelsumsatz bei unter einem Prozent.
Amani Edouard
Friedel Hütz-Adams, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bonner Südwind-Institut für Ökonomie und Ökumene, schildert im Interview die schwierige Lage der Kakaobauern in Afrika, die immer wieder einem Preissturz ausgesetzt sind.

In 74 Ländern arbeiten Hersteller und Produzenten nach den sozialen, ökologischen und ökonomischen Standards von Fairtrade. Erhältlich sind die Produkte mit Fairtrade-Siegel in fast doppelt so vielen Ländern. Fairtrade International besteht aus 29 Mitgliedern: Neben Nationalen Fairtrade Organisationen zählen auch Produzenten-Netzwerke und Marketing-Unternehmen zum Netzwerk. Die Organisation wurde 1997 gegründet.