Erneut Brand an Kirche bei Leipzig

Erneut Brand an Kirche bei Leipzig
Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen hat es an einer Kirche bei Leipzig gebrannt.

Betroffen war die evangelische Wiprechtskirche in Eula bei Borna, wie eine Polizeisprecherin am Freitagmorgen bestätigte. Das Feuer sei gegen 22.30 Uhr am Donnerstagabend gemeldet worden. Die Brandursache war zunächst unklar und sollte am Freitagvormittag von Sachverständigen untersucht werden. Es entstand erheblicher Sachschaden an der Sakristei, die Kirche selbst blieb weitgehend verschont.

Wie es weiter hieß, brach das Feuer offenbar in einem Anbau der Kirche aus. In der Sakristei seien Möbel gelagert gewesen. Das gesamte Mobiliar in dem etwa zehn Quadratmeter großen Raum sei vernichtet und der Anbau schwer beschädigt worden, sagte die Polizeisprecherin weiter. Die Feuerwehren aus drei Orten waren über Stunden im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf die Kirche konnte verhindert werden, allerdings wurde das Gotteshaus durch Ruß in Mitleidenschaft gezogen.

Vor drei Wochen, in der Nacht vom 9. zum 10. Januar, war die evangelische Kirche im Zwenkauer Ortsteil Tellschütz bei Leipzig bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Kirchturm und Kirchenschiff des teilweise fast 500 Jahre alten Baus wurden dabei völlig zerstört.

Meldungen

Top Meldung
Garnisonkirche
Die Stiftung Garnisonkirche in Potsdam rechnet mit bis zu 80.000 touristischen Besuchern pro Jahr in dem wiederaufgebauten Kirchturm. Die künftigen Eintrittspreise sollen sich an den Eintrittspreisen von anderen Sehenswürdigkeiten in der Stadt orientieren.