CSU-Politikerin Stamm für höhere Beiträge zur Pflegeversicherung

CSU-Politikerin Stamm für höhere Beiträge zur Pflegeversicherung
Bayerns Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) hat eine Umverteilung bei den Sozialversicherungsbeiträgen vorgeschlagen.

In Zeiten geringer Arbeitslosigkeit könnten die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung eventuell zugunsten der Pflegeversicherung gekürzt werden, sagte sie am Samstag beim zweiten "Schweinfurter Diakonie Pflegekongress". Stamm rief junge Menschen auf, sich schon früh mit dem Thema auseinanderzusetzen. "Wenn man rechtzeitig mit der Vorsorge anfängt, dann ist sie auch bezahlbar", unterstrich die frühere bayerische Sozialministerin.

Stamm stellte zudem die Wichtigkeit der Pflegeberufe heraus. "Sie haben die Wertschätzung in unserer Gesellschaft nötig und sollen sie auch erfahren." Es müsse darüber nachgedacht werden, die Bürokratie abzubauen, damit die Pfleger mehr Zeit für die Menschen haben.

Meldungen

Top Meldung
Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat den Haushaltsplan für 2020 beschlossen. Die Delegierten stimmten am Mittwochmorgen in Dresden einstimmig für den Entwurf, den Finanzexperte und EKD-Ratsmitglied Andreas Barner bereits am Montag eingebracht hatte.