Sven Kuntze: Meine Generation sollte die Klappe halten

Rentner-Pärchen

Foto: Thinkstock/iStockphoto/James Steidl

Sven Kuntze: Meine Generation sollte die Klappe halten
Aus Sicht von Fernsehmoderator Sven Kuntze (72) verfrühstückt seine Generation die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.

"Wir vergnügen uns mit 80 bis 90 Prozent Rentenniveau. Unsere Enkel und Kinder werden mit 45 Prozent leben müssen", sagte Kuntze der "Bild"-Zeitung (Montagsausgabe): "Wir sollten die Klappe halten!"

Seine Generation sollte sich anspruchslos zurückziehen, sagte Kuntze: "Wir sollten uns die Rente nach oben kappen und in Fonds für unsere Kinder und Enkel einzahlen."

Sven Kuntze arbeitete als Fernsehkorrespondent an verschiedenen Standorten im In- und Ausland und moderierte für die ARD das "Morgenmagazin". Am Montag ist sein Buch "Die schamlose Generation. Wie wir die Zukunft unserer Kinder und Enkel ruinieren" erschienen.

Sven Kuntze: Die schamlose Generation. Wie wir die Zukunft unserer Kinder und Enkel ruinieren. C. Bertelsmann, Gütersloh 2014. 19,99 Euro

Meldungen

Top Meldung
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat den Religionsgemeinschaften in der Corona-Krise für ihren "unschätzbaren Beitrag zu unserem gesellschaftlichen Zusammenhalt" gedankt.