Weltbibelhilfe sammelt Spenden für irakische Christen

Geldspenden

Foto: Sean Gladwell - Fotolia

Weltbibelhilfe sammelt Spenden für irakische Christen
Der Weltverband der Bibelgesellschaften leistet Nothilfe für Christen im Irak, die vor der Terrorgruppe "Islamischer Staat" flüchten.

Flüchtlingsfamilien erhalten Hilfspakete mit Nahrung, Medizin und Hygieneartikeln, wie die Weltbibelhilfe am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Laut Medienberichten haben die Vertreibungen dazu geführt, dass in der irakischen Millionenstadt Mossul zum ersten Mal seit 1.400 Jahren keine Christen mehr wohnen.


Die Weltbibelhilfe rief zu Spenden auf. Eine fünfköpfige Familie könne sich mit einem Hilfspaket im Wert von 25 Euro eine Woche lang ernähren. Die Christen erhielten zusätzlich eine Kinderbibel und eine Bibel für Erwachsene beigelegt.

Insgesamt sollen 3.000 Familien Unterstützung bekommen. Der Weltverband der Bibelgesellschaften zählt 146 Mitglieder und ist in mehr als 200 Ländern aktiv.

Spendenkonto: Stichwort "Weltbibelhilfe", Evang. Kreditgenossenschaft, Konto 415073, BLZ 520 604 10, IBAN DE53 52060 410 0000 415073, BIC GENODEF1EK1

Meldungen

Top Meldung
Abendmahl zu Hause ist unchristlich
Der evangelische Mainzer Theologie-Professor Kristian Fechtner rät Kirchengemeinden davon ab, während der Coronavirus-Pandemie Online-Abendmahlsfeiern anzubieten. Seine Begründung dafür, gibt's hier.