Die heilige Geschichte in Asanas erzählt

Weihnachtsyoga für Kinder
Die heilige Geschichte in Asanas erzählt
Weihnachtsyoga für Kinder
Mit diesem Yoga-Stundenbild nähern sich Kinder einmal ganz anders dem geliebten Weihnachtsfest. Statt der Geschichte zu lauschen, erleben sie den Zauber des Weihnachtswunders mit dem eigenen Körper. Sie dürfen sich bewegen und die Asanas, die Yogastellungen, müssen nicht perfekt sein. Hauptsache, es macht Spaß.

Maria und Josef machten sich auf zu der Reise nach Bethlehem. Der Weg war sehr beschwerlich. Auf den Rücken legen und mit den Beinen Rad fahren. Vorwärts und rückwärts.

Der Esel auf dem Maria ritt, war manchmal bockig und schlug aus. Herabschauender Hund mit ausschlagenden Beinen.

Endlich waren sie in Bethlehem angekommen und streckten sich nach allen Seiten voller Wohltat. Im Schneidersitz weit nach rechts und nach links dehnen.

Eine wundersame Katze kam des Weges und sagte ihnen, wo es für sie einen Platz zum Schlafen gäbe. Stellung der Katze: Im Vierfüßlerstand den Rücken nach oben ziehen und durchhängen lassen.

Nur von einer Kerze erleuchtet machten es sich Maria und Josef im Stall zurecht. Die Stellung der Kerze.

Maria brachte ihr wunderschönes Kind zur Welt. Schneidersitz und ein Knie im Arm wiegen.

Sogar die Könige kamen, um Jesus ihre Aufwartung zu machen. Sie ritten auf großen Kamelen. Stellung des Kamels. Hier nur soweit in die Stellung gehen wie es gut tut.

Sie beteten das Jesu-Kind an und spürten, wie ihr Herz warm wurde. Stellung des Kindes mit weit nach vorne gestreckten Armen.

Sie spürten die Liebe, die Gott zu Weihnachten schenkt. Hände formen ein Herz vor der Brust.