Alle Inhalte zu: Umzug
27.02.2017 - 16:35
Anika Kempf, Markus Bechtold
evangelisch.de
Statt der 95 Thesen gibt es "Weck, Worscht un Woi". Martin Luther ist im Reformationsjubiläumsjahr auf den großen Karnevalszumzügen in Düsseldorf, Mainz und Braunschweig als überlebensgroße Figur mit dabei.
Rosenmontagszug in Duesseldorf
27.02.2017 - 14:13
epd
Mit drastischen Motiven haben die Karnevalisten in ihren Rosenmontagszügen beißende Kritik am Rechtspopulismus und insbesondere an US-Präsident Donald Trump geübt.
Ein Wagen, der Martin Luther beim zerreissen der Ablassbriefe zeigt, rollt in Mainz beim Rosenmontagszug.
27.02.2017 - 14:04
epd
Bei frühlingshaften Temperaturen haben mehrere hunderttausend Menschen dem Mainzer Rosenmontagsumzug zugejubelt. Mit politischen Motivwagen verspotteten die Mainzer Fastnachter die große Weltpolitik ebenso wie das regionale Geschehen.
26.02.2017 - 17:26
Charlotte Morgenthal
epd
Erstmals hat der Braunschweiger Karneval, der sogenannte Schoduvel, anlässlich des 500. Reformationsjubiläums dem Reformator Martin Luther einen eigenen Motiv-Wagen gewidmet.
12.11.2016 - 15:09
epd
Wegen "Pegida"-Demonstranten sind im fränkischen Fürth am Freitagabend Martinsumzüge verlegt worden oder ausgefallen.
Guy Liagre, Generalsekretär der KEK
11.09.2014 - 12:03
epd
In Brüssel ist die Gemeinschaft von knapp 120 europäischen Kirchen schon bisher mit zwei Kommissionen vertreten. Jetzt werden die Kräfte am Sitz von EU-Institutionen gebündelt, um die Kooperation zu verbessern.
Franz-Peter Tebartz-van Elst
11.06.2014 - 06:52
epd
Der dortige Bischof Rudolf Voderholzer sicherte dem geschassten Limburger Hirten "mitbrüderliche Aufnahme und Gastfreundschaft" zu.
12.01.2014 - 11:04
epd
Die Gemeinschaft hatte aus Kostengründen beschlossen, die Schweiz zu verlassen. Genf gilt als eine der teuersten Städte der Welt.
10.12.2013 - 11:18
Jan Dirk Herbermann
epd
Von Genf nach Hannover: Die Weltgemeinschaft der Reformierten zieht Anfang 2014 um.
Kirche in Borna
13.07.2013 - 08:30
Stephanie Höppner
Vor rund sechs Jahren musste die Emmauskirche im sächsischen Heuersdorf dem Braunkohlenbergbau weichen – und wurde zwölf Kilometer weiter nach Borna umgesetzt. Für das kleine romanische Gebäude jedoch ein Glücksfall.
RSS - Umzug abonnieren