Themen

Sierra Leone

Pfarrer Alimamy Sesay
29.08.2017 - 10:27
Frieden mit Gott und Jesus finden ist nicht einfach, wenn Christen über Generationen hinweg die Familie drangsaliert und über das eigene Schicksal bestimmt haben. In Berlin versucht Pfarrer Alimamy Sesay aus Sierra Leone seine Landsleute mit ihrer Vergangenheit zu versöhnen.
Freiwillige Helfer beerdigen den Sarg eines Opfers, das beim Erdrutsch in Sierra Leone ums Leben gekommen ist.
22.08.2017 - 12:14
500 Tote wurden geborgen, hunderte Menschen werden noch vermisst. Und zu den Folgen des Erdrutschs kommt jetzt noch die Gefahr von Seuchen, da die Systeme für die Wasser- und Abwasserversorgung beschädigt sind. Sierra Leone braucht dringend Hilfe.
Häuser liegen in Regent, Sierra Leone,nach einem Erdrutsch in Trümmern. An einem der Hügel im Regent-Distrikt bergen Sicherheitskräfte immer mehr Tote und Verletzte.
16.08.2017 - 16:35
Nach der Schlammlawine in Sierra Leone werden mehr als tausend Tote befürchtet.
Alle Inhalte zu: Sierra Leone
Wasser strömt am 14.08.2017 durch ein Viertel von Regent in Sierra Leone.
15.08.2017 - 10:38
epd
Nach schweren Regenfällen waren am Montagmorgen am Rande der Hauptstadt Freetown Teile eines aufgeweichten Hügels abgerutscht und hatten in kürzester Zeit ganze Straßenzüge unter Schlamm und Steinen begraben. Es wird mit noch mehr Todesopfern gerechnet.
07.11.2015 - 14:50
epd
Fast anderthalb Jahre nach Beginn der Epidemie in Sierra Leone hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Land offiziell für ebolafrei erklärt.
08.10.2014 - 12:17
epd
Die zugesagte Zulage beträgt 100 US-Dollar pro Woche. Weil sie offenbar nicht gezahlt wird, weigern sich Bestatter, die Ebola-Opfer zu begraben.
02.10.2014 - 14:30
epd
In Sierra Leone stecken sich jede Stunde fünf weitere Menschen mit dem Virus an. Pharmaforscher arbeiten indessen mit Hochdruck an möglichen Impfpräparaten.
22.08.2014 - 14:56
epd
Die drei Studierenden sind nach einer Fortbildung im Fachgebiet Tropenmedizin in Sierra Leone geblieben, um nach dem Ausbruch der Ebola-Epidemie zu helfen.
Abtransport eines Leichnams
21.08.2014 - 16:40
Elvira Treffinger/epd und Franziska Fink/evangelisch.de
Anders als im Krieg ist der Feind nun unsichtbar, aber nicht minder tödlich. Ein Virus versetzt die Menschen in Westafrika in Angst. Über das Leben und Sterben in Zeiten von Ebola berichtet die Generalsekretärin des Kirchenrats von Sierra Leone.
14.08.2014 - 16:11
epd
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) steckten sich bislang 1.975 Menschen mit dem Virus an, 1.069 starben daran, davon 377 in Guinea, 355 in Liberia und 334 in Sierra Leone.
30.07.2014 - 11:06
epd
Ebola breitet sich in Westafrika weiter aus.
16.11.2012 - 10:39
epd
Es ist die dritte Abstimmung seit Ende des Bürgerkriegs, bei dem von 1991 bis 2002 geschätzte 75.000 Menschen getötet wurden.
31.05.2012 - 08:02
epd
Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning (FDP), wertet die Verurteilung von Liberias Ex-Diktator Charles Taylor (64) als wichtiges Signal.
RSS - Sierra Leone abonnieren