Themen
Alle Inhalte zu: Scheiterhaufen
Der tschechische Kirchenreformer Jan Hus, Gemälde aus dem 16. Jahrhundert.
25.03.2017 - 08:43
Kilian Kirchgeßner
epd
Das Leben von Jan Hus endete 1415 in Konstanz als verurteilter Ketzer auf dem Scheiterhaufen. Doch nach seinem Tod wurden seine Gedanken erst richtig lebendig. Luther griff ein Jahrhundert später die zentralen Gedanken des Tschechen wieder auf.
Hexenverbrennung in Schiltach, 1533: Holzschnitt, zeitgenössisch, von Stefan Hamer (tätig in Nürnberg zwischen 1534 und 1554). Spätere Kolorierung.
29.02.2016 - 15:30
Nils Sandrisser
epd
Ein Forscherteam in Schmalkalden erstellt eine neue Datenbank über Hexenverfolgungen in der Frühen Neuzeit.
Denkmal Michael Servets vor der Kirche seines Geburtsortes Villanueva/Spanien.
27.10.2013 - 00:00
Uwe Birnstein
Die "großen" Reformatoren werden mit Gedenkjahren geehrt. Die Opfer der Reformation hingegen werden vergessen. Zum Beispiel Michael Servet, geboren im Jahr 1511, gestorben am 27. Oktober 1553.
RSS - Scheiterhaufen abonnieren