Print lebt!
Der Deutsche Medienkongress 2014 in Frankfurt am Main: Verlage klagen kaum noch über sinkende Auflagen, weniger Werbeeinnahmen und die Konkurrenz zu Online-Angeboten. Ihr neues Credo: Print lebt!
Wenn Journalismus stiften geht
Im Regionalen und Lokalen hätten die Zeitungen eine "Markenkompetenz", stellten die Zeitungsverleger fest. Bundespräsident Gauck wünscht den Verlagen Mut zu neuen Geschäftsmodellen.
Die Debatte über den "Faktor Print" im digitalen Medienumbruch muss noch geführt werde. Als Werbeträger sind Zeitung und Zeitschriften bislang noch hoch attraktiv und erfolgreich.
RSS - Print abonnieren