Kommerz

<p><strong>Der Text von Marianne Schirrmeister auf dem "Absperrband" rund um die Bad Harzburger Krippe:</strong></p>

<p>"Es begab sich aber, ist schon 2000 Jahre her und "Alle Jahre wieder" ein Grund zum Feiern. * Josef mit Maria auf dem Weg nach Bethlehem oder nach Bad Harzburg? * In einem alten Lied heißt es "Maria durch ein Dornwald ging", nicht verheiratet und schwanger. "Da haben die Dornen Rosen getragen" und blühen "mitten im kalten Winter". *Ein Kind wird geboren und liegt in einer Krippe, arm, aber nicht allein. Jung und Alt von nah und fern sind neugierig und willkommen. * "Fröhliche Weihnacht überall" und "Ihr Kinderlein kommet", kommt auch ihr, die ihr mal Kinder wart und staunt. Gott wird Mensch im Kind in der Krippe und in jedem Kind, das geboren wird. * "Wie schön, dass du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst." * Wir singen: "Macht hoch die Tür, die Tor mach weit". Haustüren und Herzenstüren öffnen sich, denn "Euch ist heute der Heiland geboren": Jesus. * Frieden zieht ein "in allen Häusern und Straßen", bei Familien und Einsamen, in unserer Stadt mit Wintermarkt und Sternenhimmel - und weltweit. * Engel verkünden diesen Frieden auf fernen Hirtenfeldern, hier im Rosengarten oder gleich nebenan, wo wir zu Hause sind: "Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden"."</p>

<p><strong>Termine von "AN der Krippe geDACHT" 2018/2019:</strong></p>

<p>30. November: Arbeitskreis Ökumenischer Kirchenladen e.V., 07. Dezember: Kirchengemeinde St. Marien Harlingerode, 14. Dezember: Kirchengemeinde St. Andreas Bündheim, 21. Dezember: Taizé-Team mit Licht von Bethlehem, 28. Dezember: Kirchengemeinde Martin Luther Bad Harzburg, 04. Januar: Sternsinger und Team.</p>