In den 1920er Jahren wurde die Architektur zu einem Leitmedium, das den Geist der Zeit im öffentlichen Raum sichtbar machte. Die stilistische Vielfalt des Neuen Bauens spiegelt sich auch in den Kirchengebäuden wider.
Staat und Kirche
Günther Beckstein befürwortet eine aktivere Rolle der Kirche, Thies Gundlach sieht die Konzentration auf die "innere Kultur" der Kirche als wichtiger an.
Die Preisträger sind die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Kamenz in Sachsen, die Evangelische Kirchengemeinde Baumholder in Rheinland-Pfalz und die Evangelische Gedächtnis- und Rosenbergkirchengemeinde in Stuttgart.
RSS - Kirchbautag abonnieren