Themen
Coventry Nagelkreuz
Versöhnungsappell inmitten von Trümmern: Kurz nachdem Nazideutschland die britische Stadt Coventry am 14. November 1940 in Schutt und Asche gelegt hat, reicht der Geistliche Richard Howard dem Feind die Hand. Es ist die Keimzelle der weltweiten Nagelkreuzbewegung.
Die Kathedrale von Coventry: Neubau und Aussenmauern der alten Kathdrale die 1940 bei einem deutschen Luftangriff zerstört wurde.
Was für eine Geste: Im November 1940 legen deutsche Bomber das britische Coventry in Schutt und Asche - und der Dompropst ruft Weihnachten aus den Ruinen der Kathedrale zur Versöhnung auf. Dies war die Grundlage für ein internationales Friedennetz.
RSS - Friedensgeste abonnieren