Themen
Kinder und junge Mütter stehen auf einer Flugzeugtreppe am Flughafen Hannover. Seit 28 Jahren kommen auf Initiative der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers strahlengeschädigte Kinder aus der Gegend von Tschernobyl nach Hannover.
30.05.2018 - 12:37
Die ersten 100 Kinder aus Weißrussland sind am Mittwoch auf dem Flughafen in Hannover gelandet. Zum 28. Mal startet die hannoversche Landeskirche ihre Ferienaktion, bei der sich die Kinder von den Folgen des Reaktorunglücks in Tschernobyl erholen sollen.
03.12.2017 - 10:50
Papst Franziskus hat vor der Zerstörung der Menschheit durch Atomwaffen gewarnt.
11.03.2017 - 15:19
Rund 2000 Menschen versammelten sich sechs Jahre nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima unter dem Motto "Für eine Zukunft ohne Atomanlagen!" am Gendarmenmarkt und zogen durch die Innenstadt zum Brandenburger Tor.
Alle Inhalte zu: Atomunfall
24.03.2011 - 11:22
Von Renate Grimming
Viele Menschen wollen den Opfern der Katastrophe in Japan möglichst schnell und effizient helfen. Über das Internet und soziale Netzwerke können Spendenaktionen schnell anlaufen.
24.03.2011 - 10:34
Die japanische Atom-Behörde NISA hat eine comicartige Aufklärungsbroschüre für den atomaren Notfall veröffentlicht. Sie erklärt, wie sich die Menschen im Notfall verhalten sollen.
24.03.2011 - 10:19
Nachdem drei Arbeiter im Problemreaktor 3 in Fukushima eine gefährlich hohe Strahlendosis abbekommen haben, sind weitere Arbeiter vom AKW abgezogen worden.
23.03.2011 - 09:49
Japan schickt Berichte über radioaktiv belastetes Blattgemüse und Milch. Am Mittwoch warnten die Behörden, dass Babys in Tokio auch kein Leitungswasser trinken sollen.
RSS - Atomunfall abonnieren