Kurzer Hoffnungsschimmer, dann wieder Enttäuschung bei Millionen von Ägyptern: Staatschef Mubarak will nicht mehr bei der Präsidentenwahl im September antreten. Einen Rücktritt lehnte er ab.
Neue Massenproteste sollen den ägyptischen Präsidenten Mubarak zum Rücktritt zwingen. Das Militär machte klar, dass es nicht auf friedliche Demonstranten feuern werde.
Die EU läuft den Umwälzungen in der arabischen Welt hinterher. Das Dilemma der EU: Zu lange hat Brüssel Potentaten wie Ägyptens Mubarak hofiert - als Garant gegen die Islamisten.
RSS - Anarchie abonnieren