Personen

Markus Nierth

Markus Nierth

Foto: privat

Markus Nierth

Markus Nierth war von 2009 bis 2015 ehrenamtlicher Ortsbürgermeister von Tröglitz in Sachsen-Anhalt. Im Streit über die Unterbringung von Asylbewerbern wurde er massiv von Rechtsextremisten angefeindet. Aus Sorge um seine Familie legte er daraufhin sein Amt nieder, setzt sich gemeinsam mit seiner Frau Susanna aber weiter für die Flüchtlinge ein. Das Ehepaar wurde für seinen beeindruckenden Einsatz gegen Rechtsextremismus im Jahr 2017 mit dem Luther-Preis "Das unerschrockene Wort" geehrt.

Der ehemalige Bürgermeister von Tröglitz, Markus Nierth, nach dem Brandanschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim in Tröglitz am 05.04.15.
06.06.2017 - 11:27
Markus Nierth hat sich gegen Fremdenhass in Tröglitz in Sachsen-Anhalt gestellt. Dafür bekamen er und seine Familie Morddrohungen. Dennoch wohnt die Familie weiter in Tröglitz. Im Interview erzählt er, wo er die Gründe für den Hass der Menschen sieht.
09.03.2015 - 16:10
Als Reaktion auf den Rückzug von Markus Nierth (CDU) als Bürgermeister von Tröglitz beteiligten sich in dem Ort am Sonntagabend mehr als doppelt so viele Menschen wie sonst an einem Friedensgebet.
RSS - Markus Nierth abonnieren