Personen

Friederike Wenisch

Religionslehrerin Friederike Wenisch erklärt den beiden 10. Klässlerinnen Milena und Florin religiöse Symbole.

Foto: Lena Christin Ohm

Religionslehrerin Friederike Wenisch erklärt den beiden 10. Klässlerinnen Milena und Florin religiöse Symbole.

Friederike Wenisch ist Deutsch- und Religionslehrerin, hat ihren eigenen Blog über digitales Arbeiten mit religiösen Inhalten und twittert unter @FrauWenisch.

Digitaler Religionsunterricht
26.09.2019 - 08:57
VR-Welten, Chatbots und Mini-Roboter sind bei Friederike Wenisch feste Bestandteile des Religionsunterrichts. Im Interview gibt sie Tipps, wie man im Kleinen mit digitalen Inhalten anfangen kann, welche Kompetenzen man mitbringen sollte und wie man sich vernetzt.
Blick auf die Nutzungoberfläche des "hellokatharinen" Chatbots.
21.08.2019 - 09:40
Eine Kirchenführung per Chatbot – das gibt’s in der Hamburger Katharinenkirche. Erarbeitet wurden die Inhalte von Schülerinnen und Schülern im Reli-Unterricht. Alles über das Chatbot-Projekt "hellokatharinen", das sogar mit dem "Andere Zeiten" Missionspreis ausgezeichnet wurde.
Shelly, Mascha und Claus-Henning sitzen im Klassenraum.
17.07.2019 - 17:01
Als Religionslehrerin Friederike Wenisch bei einzelnen Schülerinnen und Schülern antisemitische Tendenzen mitbekommt, will sie das nicht ignorieren. Sie lädt Mascha, Shelly und Claus-Henning von "Rent-A-Jew" ein, damit die Jugendlichen etwas über jüdisches Leben erfahren.
Alle Inhalte zu: Friederike Wenisch
Friederike Wenisch erklärt den Siebtklässlerinnen, die für die Fotogruppe eingeteilt sind, was sie zu tun haben.
17.12.2018 - 16:28
Lena Ohm
VR-Brille auf und los geht's: So leicht kann man in virtuelle Welten eintreten. Eine Spezialistin für VR im religiösen Bereich ist Friederike Wenisch. In einem Nordkirchen-Projekt und im Religions-Unterricht bringt sie Gotteshäuser in die digitale Welt - zum Lernen und Staunen.
Arbeitsblatt zu religiösen Symbolen und App mit Bild.
07.12.2018 - 11:50
Lena Ohm
Über die Digitalisierung in Schulen wird diskutiert. Ausprobieren und machen ist dagegen Friederike Wenischs Ansatz. Sie verbindet im Unterricht analoge und digitale Techniken, um spielerisch den Lernstoff zu vermitteln. Hier verrät sie Tipps, Tricks und sagt, wo es Hilfe gibt.
RSS - Friederike Wenisch abonnieren