Akademiepreis für Leipziger Theologen Peter Zimmerling

Der Leipziger evangelische Theologe Peter Zimmerling erhält den diesjährigen Preis der Evangelischen Akademie Baden. Der 55-Jährige wird für seinen Beitrag zur Tagung "Auf die Stille hören. Mystik als Lebensweg" ausgezeichnet, bei der er sich mit dem UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld (1905-1961) und dessen mystisch geprägter Spiritualität befasste, wie die Akademie am Donnerstag in Bad Herrenalb mitteilte.

Der mit 2.000 Euro dotierte Preis wird am 26. Oktober verliehen.

Zimmerling wurde 1958 in Nidda bei Frankfurt am Main geboren. Er studierte Theologie in Tübingen und Erlangen und promovierte 1990 in Tübingen. 1989 bis 1993 war er Pfarrer der ökumenischen Kommunität "Christen in der Offensive e.V." auf Schloss Reichenberg im Odenwald, 1999 habilitierte Zimmerling in Heidelberg. Seit 2005 ist er Professor für praktische Theologie in Leipzig. 2009 wurde er als Domherr zu Meißen berufen.