SPD-Fraktionschefs fordern schnellere Energiewende

SPD-Fraktionschefs fordern schnellere Energiewende

Die SPD-Fraktionsspitzen aus Bund, Ländern und Europa fordern eine schnelle Energiewende. "Ein Ausbau der erneuerbaren Energien bedeutet bezahlbaren Strom und bezahlbares Heizen - so einfach ist die Sachlage", sagte der bayerische SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende Florian von Brunn am Dienstag nach einem Treffen der SPD-Fraktionsvorsitzenden aus Bund, Ländern und Europa im bayerischen Landtag. Nur mit erneuerbaren Energien werde man unabhängig von Russland.

Bundestagsfraktionschef Rolf Mützenich sagte, die SPD werde darauf achten, dass die Menschen "in der Übergangszeit von fossiler zu regenerativer Energie nicht über Gebühr belastet werden". Viele Familien könnten sich die gestiegenen Energiepreise nicht mehr leisten und bräuchten Unterstützung. "Es ist daher gut, dass die Ampel-Koalition angesichts steigender Energiepreise zwei umfangreiche Entlastungspakete auf den Weg gebracht hat", betonte Mützenich. Sollten weitere Entlastungen nötig sein, werde man reagieren, kündigte er an.

Die SPD-Fraktionsvorsitzenden erteilten den Atomkraft-Plänen der CSU eine klare Absage. "Die Zukunft sind Wind, Sonne, Bioenergie und Erdwärme plus Energiesparen", betonte Mützenich: "Wir sagen Nein zur weiteren Nutzung der brandgefährlichen Atomkraft!"