Zentralrat der Muslime ruft Gemeinden zu Hilfe für Flüchtlinge auf

Zentralrat der Muslime ruft Gemeinden zu Hilfe für Flüchtlinge auf

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat seine Moscheen, Mitgliedsorganisationen und Partnerverbände dazu aufgerufen, den ukrainischen Flüchtlingen mit Unterkunft, Spenden und weiterer Unterstützung beizustehen. Zudem wurden über einen Rundbrief auch Hilfsangebote aus den Gemeinden abgefragt, wie der Zentralrat am Freitag in Köln mitteilte. "Unsere Hoffnung und unsere Gebete möge Gott erhören, dass dieser schreckliche Krieg gegen die Ukraine schnellstmöglich ein Ende nimmt, damit das Blutvergießen nicht weiter geht", sagte der Zentralrats-Vorsitzende Aiman Mazyek.

Den Angaben zufolge bietet der Verband zudem über seine Wohlfahrtsorganisationen und Patenschafts-Büros soziale Dienste, Beratung und Betreuung für ukrainische Flüchtlinge an. Der Zentralrat sei besonders in Ostdeutschland mit russisch- und ukrainisch-sprachigen Communities vernetzt, so dass die dortigen Hilfsangebote gut umgesetzt werden könnten, hieß es.