Union Berlin sagt Weihnachtssingen ab

Union Berlin sagt Weihnachtssingen ab

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat das traditionelle Weihnachtssingen im Stadion "An der Alten Försterei" abgesagt. Üblicherweise kommen dabei am Vorabend des Weihnachtsfestes Tausende Union-Fans zusammen, um sich beim Singen gemeinsam auf die Feiertage einzustimmen. "Diese liebgewonnenen Rituale werden leider auch in diesem Jahr Corona-bedingt so nicht ablaufen können", teilte der Verein am Dienstag auf seiner Internetseite mit.

Das Stadion "An der Alten Försterei" werde daher am 23. Dezember "erneut still und dunkel bleiben", hieß es. Bereits im vergangenen Jahr war das traditionelle Weihnachtssingen wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden.