Boris Charmatz soll neuer Intendant des Tanztheaters Wuppertal werden

Boris Charmatz soll neuer Intendant des Tanztheaters Wuppertal werden

Der Tänzer und Choreograph Boris Charmatz soll neuer Intendant des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch werden. Der Aufsichtsrat des Tanztheaters hat den 48-jährigen Franzosen am Donnerstag einstimmig als neuen Leiter der Compagnie vorgeschlagen, wie die Kultureinrichtung mitteilte. Der Beschluss des Finanzausschusses steht noch aus, wird aber erwartet. Charmatz soll die Leitung der Compagnie im September kommenden Jahres übernehmen.

Charmatz wird Nachfolger der jetzigen Intendantin Bettina Wagner-Bergelt. Die Aufgabe des neuen Intendanten bestehe darin, neue Werke für das Ensemble zu kreieren und ihm dabei "Raum für die künstlerische Freiheit" zu geben, erklärte das Tanztheater. Er solle das Fundament schaffen, um neue Inszenierungen mit dem Werk der weltbekannten Choreographin Pina Bausch zu verbinden.

NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) würdigte Charmatz als "herausragende Künstlerpersönlichkeit". Mit seinem gleichermaßen innovativen wie sensiblen Umgang mit der Geschichte des Tanzes bringe er "beste Voraussetzungen mit, um dieser Aufgabe gerecht werden zu können". Das Tanztheater wurde in den 70er Jahren von Pina Bausch (1940-2006) gegründet.