Umfrage: Thema Klimaschutz für Wähler immer wichtiger

Umfrage: Thema Klimaschutz für Wähler immer wichtiger

Für ein Viertel der Deutschen ist laut einer repräsentativen Umfrage der Umwelt- und Klimaschutz wichtigstes Thema bei der Bundestagswahl im September. Schon in den Vormonaten seien 18 Prozent von etwa 2.000 Befragten der Meinung gewesen, dass die Politiker und Politikerinnen in Deutschland sich vorrangig darum kümmern sollten, teilte das Meinungsforschungsinstitut YouGov am Freitag in Köln mit. Nach der Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland sei dieser Wert nun auf 24 Prozent gestiegen.

In der aktuellen Umfrage erreichte demnach das Thema "Rente und Altersvorsorge" zwölf Prozent, "Einwanderung und Asyl" sowie "Schere zwischen Arm und Reich" jeweils zehn Prozent. Die Frage der Gesundheitsversorgung hielten neun Prozent der Befragten für wichtig. Zu Beginn des Jahres 2021, als die Impfkampagne gegen das Corona-Virus begonnen hatte, waren es noch 16 Prozent gewesen, wie es hieß.

YouGov verschickte nach eigenen Angaben für die Umfrage zwischen dem 23. und 26. Juli standardisierte Online-Interviews an 2.104 wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger. Davon gaben 1.748 Personen ihre Wahlabsicht ab.