Neue Mitglieder im Kuratorium der Lilje-Stiftung

Neue Mitglieder im Kuratorium der Lilje-Stiftung
Der politische Korrespondent bei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Reinhard Bingener, und die freiberufliche Architektin Maria Pfitzner aus Hannover sind neu in das Kuratorium der evangelischen Hanns-Lilje-Stiftung in Hannover berufen worden. Sie rücken turnusgemäß für die Journalistin Sabine Goes und den Hildesheimer Geotechnik-Professor Jürgen Vogel nach, wie die Stiftung am Freitag in Hannover mitteilte.

Die 1970 in Osnabrück geborene Architektin Pfitzner vom Büro "pfitzner moorkens architekten" hat unter anderem die frühere Gerhard-Uhlhorn-Kirche in Hannover zu einem Wohnheim für Studierende umgebaut. Der studierte Theologe Bingener berichtet als Korrespondent mit Sitz in Hannover über Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen sowie über die evangelischen Kirchen in Deutschland.

Die Hanns-Lilje-Stiftung wurde 1989 gegründet und gehört nach eigenen Angaben zu den größten kirchlichen Förderstiftungen in Deutschland. Sie unterstützt den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik. Zwölf Personen des öffentlichen Lebens bilden das Kuratorium der Lilje-Stiftung. Die ehrenamtlich arbeitenden Kuratoren entscheiden über die Schwerpunkte in der Stiftungsarbeit und über die Vergabe der Projektmittel.

Meldungen

Top Meldung
Die Zusammenarbeit auf nationaler, europäischer und globaler Ebene in der Corona-Krise ist nach Überzeugung des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, wichtiger als je zuvor.