Merkel: Wir werden die Opfer des Holocaust nie vergessen

Merkel: Wir werden die Opfer des Holocaust nie vergessen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz die deutsche Verantwortung für den Holocaust betont. "Wir alle tragen Verantwortung. Und zu dieser Verantwortung gehört auch das Gedenken", zitierte sie am Montag über ihren Instagram-Account die Worte, die sie bei ihrem Besuch im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau am 6. Dezember geäußert hatte: "Wir dürfen niemals vergessen. Einen Schlussstrich kann es nicht geben - und auch keine Relativierung."

Merkel fügte hinzu: "Ob am heutigen Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust oder an jedem anderen Tag: Wir werden sie nie vergessen." Das über Instagram verbreitete Foto zeigt die Kanzlerin bei ihrem Gang durch die Gedenkstätte.

Die Kanzlerin wollte am Abend in der Berliner Staatsoper Unter den Linden gemeinsam mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki an einem Gedenkkonzert teilnehmen.

Am 27. Januar 1945 hatten sowjetische Truppen das NS-Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreit. Allein dort wurden mehr als eine Million Menschen ermordet

Meldungen

Top Meldung
Brandenburger Tor in Berlin mit Anti-AfD-Schild
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat nach dem Anschlag von Hanau zum gesellschaftlichen Zusammenhalt aufgerufen.