Bibellexikon im Internet ist zehn Jahre alt und wächst weiter

Deutschland spricht 2019
Bibellexikon im Internet ist zehn Jahre alt und wächst weiter
Die Recherche im Wissenschaftlichen Bibellexikon im Internet (WiBiLex) ist ausgesprochen beliebt. Seit die ersten 230 Artikel vor genau zehn Jahren online gingen, wurden die Seiten rund zwölf Millionen Mal aufgerufen, teilte die Deutsche Bibelgesellschaft am Montag in Stuttgart mit. Inzwischen umfasse das Informationsangebot mehr als 1.700 Beiträge mit 3.100 Bildern und Grafiken zu Themen des Alten und Neuen Testaments.

Neben den verantwortlichen Herausgebern Professor Michaela Bauks (Koblenz) und Professor Klaus Koenen (Köln) für das Alte Testament sowie Professor Stefan Alkier (Frankfurt) für das Neue Testament beteiligen sich über 20 Fachherausgeber und über 500 Autoren an dem Onlineprojekt.

Das Lexikon gehört zum Portal www.bibelwissenschaft.de, das von der Deutschen Bibelgesellschaft verantwortet wird. Inhalte des Portals sind auch Bibeltexte in den Ursprachen, eine Bibelkunde, ein Online-Bibelkommentar und das Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon WiReLex.

Meldungen

Top Meldung
Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft in Afghanistan mindestens 63 Menschen in den Tod gerissen. Präsident Ghani spricht von einem "barbarischen Angriff".