Bildergalerien

Flüchtlingscamp Calais - Vom Dschungel zur Stadt

Galerie

Flüchtlingscamp Calais - Vom Dschungel zur Stadt

Der Fotograf Henk Wildschut hat in einer Langzeitdokumentation das Flüchtlingslager "Dschungel" bei der französischen Hafenstadt Calais fotografiert. Seine Bilder stellte er bis zum 5.6.2016 im FOAM Fotografiemuseum in Amsterdam aus. In den Dünen entstand eine Parallelwelt von den Ausmaßen einer Stadt - mit Zelten, später Hütten, Frisörläden und Restaurants, sogar einer Kirche im Zentrum. Die poetischen und eindringlichen Bilder geben einen Einblick in das Alltagsleben der Flüchtinge aus dem mittleren Osten und Afrika. Zwar wurde ein Teil des Camps im Februar 2016 geräumt, doch die meisten Vertriebenen zogen einfach in andere Zelte um; nur wenige gingen in offizielle französische Lager. Die Menschen ließen sich nicht vertreiben, sondern warten auf ihre Chance, den Ärmelkanal Richtung England zu überqueren. Im Herbst 2016 wurde das Camp erneut geräumt, allerdings war 2009 schon einmal der "Dschungel" geräumt worden und danach wieder auferstanden.