Themen
Weihnachten im Senegal
18.12.2020 - 06:07
Im Senegal in Westafrika sind 94 Prozent der Menschen Muslime. Dennoch wird Weihnachten groß gefeiert. Plastiktannen, Strohsterne und aufblasbare Weihnachtsmänner sorgen auch bei 30 Grad für Adventsstimmung.
05.11.2017 - 12:44
Mit seiner Mitteilung reagierte das Rote Kreuz auf eine Aufforderung von Transparency International, Prüfungsberichte zur Ebola-Krise in Westafrika öffentlich zu machen.
Fuer Migranten aus Westafrika beginnt die Lebensgefahr nicht erst auf dem Mittelmeer
26.07.2016 - 11:41
Schlepper lassen sie verdursten, Kriminellen und Milizen sind die Flüchtlinge schutzlos ausgeliefert auf ihrer Route von Westafrika an die nordafrikanische Küste. Gescheiterte Rückkehrer berichten gebrochen von Misshandlungen und Geiselhaft.
Alle Inhalte zu: Westafrika
15.11.2014 - 15:52
epd
"In der Tat sehen wir, dass die Patientenzahlen etwas zurückgehen in Liberia, aber ich glaube, es ist weit zu früh, jetzt von Entwarnung zu sprechen", sagte der Präsident der deutschen Sektion der Organisation, Tankred Stöbe.
Ausbildung freiwilliger Ebola-Helfer in Deutschland
12.11.2014 - 16:44
epd
Damit rückt die Eröffnung eines deutschen Behandlungszentrums in dem Land näher. Indessen traten im Nachbarland Sierra Leone rund 400 Ebola-Helfer in den Streik.
12.11.2014 - 12:01
epd
Der Mann ist das zweite Opfer, das der Seuche in dem Land erliegt. Offenbar hat er sich beim einem Patientin in GGuinea angesteckt. In Liberia steht die Eröffnung eines deutschen Behandlungszentrums kurz bevor.
31.10.2014 - 13:45
epd
Nach einem ersten Besuch im September ist Gisela Schneider nun erneut in das am stärksten von der Seuche betroffene Liberia gereist, um Hilfen zu koordinieren. Sie beobachtet Fortschritte, die Gefahr sei aber noch lange nicht gebannt.
29.10.2014 - 16:52
epd
Trotz des kleinen Hoffnungsschimmers seien noch enorme Anstrengungen nötig, um die Epidemie in den drei betroffenen Ländern in Westafrika zu besiegen.
29.10.2014 - 16:11
epd
Wie viele freiwillige Helfer genau gebraucht werden, sagte Lindner nicht. Generell würden aber vor allem Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger sowie Techniker benötigt. "Die menschliche Dimension der Epidemie ist gewaltig", sagte Lindner.
29.10.2014 - 15:03
epd
Das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Mittwoch in Genf mit.
Sonderisolierstation in München
29.10.2014 - 13:27
epd
"Helden werden dazu verdammt, dass sie 21 Tage in Quarantäne bleiben sollen", sagte der Leiter des Frankfurter Gesundheitsamtes. Aus wissenschaftlicher Sicht gebe es dazu keinerlei Veranlassung.
24.10.2014 - 15:41
epd
Die Weltgesundheitsorganisation dämpfte die Erwartungen an mögliche Impfstoffe: Zunächst müsse geprüft werden, ob sie überhaupt wirksam seien.
24.10.2014 - 13:40
epd
Indes ist ein erster Ebola-Fall in New York aufgetreten. Außerdem griff die Seuche auf das bisher verschont gebliebene afrikanische Land Mali über. Weltweit haben sich bislang knapp 10.000 Menschen mit dem Virus infiziert.
RSS - Westafrika abonnieren