Themen

Sterben in Würde

Veränderlichkeit und Bedingtheit von Sterbewünschen
29.03.2021 - 12:45
Die Bischöfin und Ethik-Expertin Petra Bahr hält einen Bundestagsbeschluss zur Neuregelung der Sterbehilfe noch vor der Bundestagswahl im September für verfrüht. Die erheblichen gesellschaftlichen Folgen müssten gründlich bedacht und breit diskutiert werden.
Keine Sterbehilfe in kirchlichen Einrichtungen
25.01.2021 - 11:44
In der Debatte über Sterbehilfe haben sich der ehemalige Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, und der frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, gegen den assistierten Suizid in kirchlichen Einrichtungen ausgesprochen.
Christoph Radbruch
22.01.2021 - 16:16
Für den Vorsitzenden des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes, Christoph Radbruch, kann ärztlich assistierter Suizid kein reguläres Leistungsangebot von kirchlichen Krankenhäusern sein.
Alle Inhalte zu: Sterben in Würde
Ehepaar Schneider nach Gottesdienst im Berliner Dom  am 20.07.14
21.01.2021 - 14:24
Franziska Hein
epd
In der Debatte um den assistierten Suizid plädieren der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider und seine Frau Anne für eine offene Debatte, an der sich auch die Kirche beteiligen müsse. Im Interview sprechen sie über den Mut zur Uneindeutigkeit.
Am Sterbebett
12.10.2019 - 09:30
Dieter Sell
epd
Zwei Drittel der Deutschen möchten gerne zu Hause sterben. Doch meist geht dieser Wunsch nicht in Erfüllung, weil Sterbende noch zu oft ins Krankenhaus gebracht werden. Die Idee vom "Letzte-Hilfe-Kurs" will das ändern.
Särge selber bauen
13.09.2018 - 10:19
Lukas Philippi
epd
Indviduell gestaltet und vergleichsweise billig: ein Berliner Hospiz lädt zu einem Sargbau-Workshop ein. Teilnehmer sollen sich dabei auch mit dem eigenen Leben und Sterben auseinandersetzen.
Zimmer von Australier David Goodall in Liesetal, Schweiz.
10.05.2018 - 14:54
epd
Ein 104 Jahre alter Australier hat sich am Donnerstag in der Schweiz das Leben genommen. David Goodall, ein Vorkämpfer für das Menschenrecht auf Suizid, sei um 12.30 Uhr gestorben, teilte die Sterbehilfeorganisation Exit International auf ihrer Homepage mit.
31.03.2018 - 12:52
epd
Rund 100 Patienten haben nach einem Medienbericht beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in Bonn einen Antrag zum Erwerb eines todbringenden Medikamentes gestellt.
Mundpflege bei einem Patienten
21.01.2018 - 14:28
Dieter Sell
epd
Für einige ist es ein Weg, das Leben ohne Gewaltakt zu beenden, wenn Krankheit und Leiden zu schwer werden: der freiwillige Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit. Er beendet das Leben selbstbestimmt, ist aber umstritten.
26.08.2017 - 10:06
epd
Vor dem Landgericht Hamburg wird am kommenden Donnerstag (31. August) der Prozess gegen den Mediziner und Psychiater Johann Friedrich S. (75) eröffnet. Ihm wird Totschlag vorgeworfen.
14.04.2017 - 15:37
Redaktion: Anika Kempf und Lilith Becker
evangelisch.de
Nancy Borowicks Eltern waren 34 Jahre lang verheiratet, bevor sie innerhalb eines Jahres beide an Krebs starben. Die Fotografin Borowick zeigt mit der Leidens-Geschichte ihrer Eltern, wie die Liebe dem Leben Tiefe verleiht.
Der "Wünschewagen" des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB).
12.01.2017 - 15:42
Karsten Packeiser
epd
Manche Menschen, die nur noch kurze Zeit zu leben haben, wollen noch einmal zur Nordsee, zu einer letzten Familienfeier oder einem Konzert der Lieblingsband. Die "Wünschewagen" des Arbeiter-Samariter-Bundes machen eine solche Fahrt möglich.
RSS - Sterben in Würde abonnieren