Erinnert wurde an das Leiden Jesu Christi und an Menschen, die heute weltweit durch Mauern und Grenzen bedroht sind. 
Die beiden großen Kirchen laden heute zu ihrer traditionellen Karfreitagsprozession durch Berlins Mitte ein. Der Zug wird von einem rund 50 Kilogramm schweren und knapp drei Meter hohen Kreuz angeführt. An sieben Stationen wird Halt gemacht, um Texte vorzutragen.
An Frohnleichnam, dem Mittelpunkt des Hochfestes zehn Tage nach Pfingsten steht das eucharistische Brot, für die Katholiken ein Realsymbol für die Gegenwart Christi.
Am Donnerstag feiern katholische Christen das Fronleichnamsfest. In mehreren Bundesländern ist Fronleichnam gesetzlicher Feiertag.
RSS - Prozession abonnieren