Reisfeld in Indien
Am Montag wurde ein Rahmenabkommen über 400 Millionen Euro mit dem UN-Agrarfonds beschlossen. Ein erster Kredit über ein Viertel dieser Summe wurde bereits gewährt.
Viele Entwicklungs- und Schwellenländer stünden vor großen sozialen und ökologischen Herausforderungen, sagte Vorstandsmitglied Norbert Kloppenburg. Sie benötigten internationale Unterstützung beim Aufbau einer nachhaltigen Energieversorgung.
Geht es nach Entwicklungsminister Niebel, soll deutsche Entwicklungshilfe nur noch dort eingesetzt werden, wo auch deutsche Soldaten stationiert sind. Die Helfer
RSS - KfW abonnieren