Personen

Silke Bodenbender

Silke Bodenbender kam 1974 in Bonn zur Welt. Nach ihrer Schauspielausbildung in München war sie auf verschiedenen deutschen Theaterbühnen zu sehen, im Fernsehen hatte sie ihren Durchbruch 2004 mit der Hauptrolle in Dieter Wedels Zweiteiler "Papa und Mama". Für Aufmerksamkeit sorgte vor allem ihre Rolle als Sektenanhängerin im Scientology-Drama "Bis nichts mehr bleibt". Silke Bodenbender wohnt mit ihrem Lebensgefährten und dem gemeinsamen Kind in Berlin.

16.09.2013 - 13:35
RSS - Silke Bodenbender abonnieren