Mandela-Foto bei Twitter aufgetaucht

Mandela-Foto bei Twitter aufgetaucht
Im Internet ist trotz Fotoverbot ein Bild des toten südafrikanischen Nationalhelden Nelson Mandela veröffentlicht worden.

 Es zeige Mandelas Gesicht im Sarg, schrieb die Zeitung "The Star" am Donnerstag. Der Twitter-Account, über den das Foto mit dem Kommentar "Er ruht" veröffentlicht wurde, wurde inzwischen gesperrt. Auf Wunsch der Familie Mandelas sind Bilder von dem Toten im Sarg strengstens verboten.

 Um Abschied von Nelson Mandela zu nehmen, reihten sich am Donnerstag wieder Jung und Alt vereint in die lange Schlange der Trauernden vor dem Regierungsgebäude in Pretoria. Südafrikanische Medien berichteten erneut von Tausenden Menschen, die dem verstorbenen Ex-Präsidenten die letzte Ehre erwiesen und sich schweigend von ihrem Nationalhelden verabschiedeten.

Der "Vater der Nation" war am Donnerstag den zweiten Tag in Folge in Pretoria aufgebahrt. Auch an diesem Freitag sollten die Südafrikaner noch einmal die Gelegenheit haben, Mandela ein letztes Mal zu sehen. Über Nacht wurde der Leichnam jeweils zurück in ein Militärkrankenhaus gebracht, bevor er am nächsten Morgen wieder im Regierungsgebäude aufgebahrt wurde.

Für Sonntag ist Mandelas Staatsbegräbnis in seinem Heimatort Qunu in der Ostkap-Provinz im kleinen Kreis geplant. Der Friedensnobelpreisträger war am Donnerstag vergangener Woche im Alter von 95 Jahren gestorben.

Meldungen

Top Meldung
Jesus Familie in Käfigen der Grenzsicherheitsbehörde ICE eingesperrt als Protest gegen Trumps Einwanderungpolitik.
Mit einer ungewöhnlichen Weihnachtskrippe prangert die Claremont-Methodistenkirche unweit von Los Angeles die US-Einwanderungspolitik an.