1.300 Teilnehmer zu "WillowCreek"-Kinderkongress erwartet

Deutschland spricht 2019
1.300 Teilnehmer zu "WillowCreek"-Kinderkongress erwartet
Rund 1.300 Jugendmitarbeiter evangelischer Kirchengemeinden werden ab Donnerstag zu einem dreitägigen Kongress der christlichen Organisation "WillowCreek" in Siegen erwartet.

Unter dem Motto "große kleine welt - was kirche und kinder heute bewegt" werden in Vorträgen, Seminaren und Workshops neue Konzepte für die Arbeit mit Kindern vom Bibelspiel über Familienprogramme bis zu medialen Angeboten vorgestellt, wie der christliche Medienverbund KEP am Mittwoch in Wetzlar mitteilte.

Den Hauptvortrag hält der Berliner Pastor Bernd Siggelkow, Gründer des christlichen Kinder- und Jugendwerkes "Die Arche" in Berlin, über das moderne Familienbild. Zu den weiteren Referenten gehört die US-Amerikanerin Pat Cimo, die die Arbeit mit Kindern in der Willow-Creek-Gemeinde in Chicago leitet.

WillowCreek ist eine US-amerikanische Kirchengemeinde in South Barrington bei Chicago. Wegen ihrer Größe wird sie als "Megachurch" bezeichnet. An den Wochenenden besuchen regelmäßig mehr als 20.000 Menschen den Gottesdienst, darunter 3.200 Kinder. Die Gemeinde besteht seit 1975. Gegründet hat sie Pastor Bill Hybels. Präsident der weltweiten Willow-Creek-Vereinigung ist seit 2003 der gebürtige Deutsche Garry Schwammlein.

Meldungen

Top Meldung
Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der EKD
Der Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Johann Hinrich Claussen glaubt nicht, dass viele wertkonservative Christen auf die Flötentöne der AfD hereinfallen.

aus dem chrismonshop

Choral:gut!
Es war Martin Luther, der den Choral populär gemacht hat. Er ließ die Lieder auf Flugblätter drucken und verteilte sie ans Volk. So entstand Gemeinschaft durch gemeinsames...